Schutz für deinen Liebling

Um 6.30 Uhr ertönt die gehasste Melodie des Handyweckers. Wenn ich rechne benutze ich mein Handy, wenn ich auf die Uhr schaue- schaue ich auf mein Handy. In unserer digitalisierten Welt gibt es kaum noch Menschen die kein Smartphone besitzen, in der Tat es gibt sogar mehr Smartphones als Menschen auf der Welt.  Mehrmals am Tag werden die Nachrichten gecheckt, Anrufe getätigt, vor Langeweile auf Social Media Plattformen herumgestöbert oder eben versucht die Welt mit kleinen Posts zu verbessern und über unseren massiven Plastikkonsum aufzuklären. So ein Smartphone ist ein cleveres, multifunktionales Gerät und somit zu Recht unserer ständiger, klügerer Begleiter. Abgesehen von dem Abbau von begrenzten Ressourcen wie Coltan oder Cobalt (oftmals von Kindern, die dafür ihr Leben opfern) birgt das Smartphone mehrere Probleme. Um so nachhaltig wie möglich zu sein, sollte man sein Handy gerade wegen des Abbaus von Rohstoffen möglichst lange erhalten.

Dafür braucht man allerdings sorgfältigen Schutz. Die Mehrheit der Handyhüllen bestehen der Zeit aus Plastik. Allerdings hat es nun eine Firma geschafft sich durch den Markt zu kämpfen. Pela ist die erste Firma, die plastikfreie Handyhüllen produziert. Sie bestehen aus auf Stärke basierenden Biopolymeren, recycelten Materialen und Leinhalmen. Dadurch sind ihre Hüllen 100 prozentig BPA- und Phtalatfrei und 100 prozentig kompostierbar. Durch die natürlichen Muster, die ihre Hülle besitzen ist jede einzelne von ihnen ein Unikat. Doch nicht nur das Produkt an sich ist umweltschonend, auch der Versand geschieht nachhaltig: Die Hüllen werden ohne unnötigen Verpackungsmüll versandt.

 

Wir sind begeistert von diesem besonders innovativen Geschäftsmodell und wissen nun, wie man seinen täglichen Begleiter nachhaltig schont und rufen euch dazu auf, dies auch zu tun!