Glas – Die Alternative zu Plastik? Warum Glasflaschen besser sind

Unglaublich praktisch ist die Plastikflasche. Sie ist leicht, geht nicht so einfach kaputt, ist dehnbar. Doch lohnen sich all diese Vorteile wenn man die Nachteile betrachtet?

Der Glasflasche werden viele Kritikpunkte nachgesagt. Im eindeutigen Vergleich ist aber deutlich, worauf man sich wirklich verlassen sollte.

Gut zu wissen ist, dass Plastikflaschen extrem kleine Poren besitzen, sodass CO2 aus dem Mineralwasser nach einiger Zeit entweichen kann und das Wasser schlechter schmeckt. Deswegen halten Plastikflaschen mit Mineralwasser auch nicht wirklich lange. Glasflaschen hingegen sind bis zu 3 Jahren haltbar, weil die Kohlensäure nicht entweichen kann.

Auch führt das dazu, dass Plastikflaschen einknicken und ihre Form verlieren.

Oft diskutiert und schon eindeutig nachgewiesen sind die chemischen Schadstoffe, die sich in der Plastikflasche befinden. Acetaldehyd zum Beispiel, welches der Gesundheit in großen Mengen schaden kann und dazu das Wasser süßlich schmecken lässt. Auch das gut bekannte BPA (Bisphenol A) befindet sich in der bliebten Plastikflasche. Es verhält sich wie das weibliche Hormon Östrogen und kann bei Männern zu Unfruchtbarkeit führen.

Das gute an Plastikflaschen ist, dass Mehrwegflaschen recyclet werden können und auch Einwegflaschen zerkleinert werden und durch Erhitzung zu neuen Plastikflaschen gemacht werden. Das kleine Gewicht erleichtert den Transport, Energie wird gespart und macht sie somit umweltfreundlicher. Der entscheidende Punkt ist jedoch die Langzeitwirkung des so einfachen Plastiks. Plastik zerfällt nämlich nur in immer kleinere Teile, verrottet aber nie. Das führt dazu, dass Mikroplastik in unseren Weltmeeren schwimmt – und nicht Glas – und schon mehr Plastik im Meer vorhanden ist als Plankton (bis zu 50x). Es wird von den Fischen gefressen, die später bei uns auf dem Teller landen. In Entwicklungsländern landen Berge von Plastikmüll und verschwinden nicht.

Die Plastikflasche in eine Glasflasche umzutauschen ist vielleicht ein Verlust im Komfort, aber eine Versicherung für die Sicherheit unserer Gesundheit und das sauberhalten der Meere und Umwelt.

Von oberflächlichen Dingen wie dem Geschmack des Wassers und dem Aussehen der Flasche bis zu den Auswirkungen auf unseren Planeten ist die Glasflasche für uns die eindeutig vorteilhaftere Entscheidung.